German Street Photography Symposium

Achtung! Seit dem 18. Mai sind alle Tickets für das Symposium ausverkauft! Es gibt aber eine Warteliste über den Eventbrite Link weiter unten.

Neben der öffentlich Fotoausstellung des "German Street Photography Festival" findet auch ein kostenpflichtiges Streetfotografie Symposium statt.

Das German Street Photography Symposium behandelt Themen rund um die zeitgenössische Streetfotografie in Deutschland oder Vorträge von deutschen Streetfotografen. Die Vorträge und Diskussionsrunden werden dieses Jahr auf deutsch präsentiert.

 

Vorläufige Planung Stand 07.05.2019!
Themen, Zeiten und Referenten können sich noch kurzfristig ändern.

 

Symposium Zeiten:

Sa. 22.06.2019 von 10 – 17 Uhr (ca. 13 - 14 Uhr Pause)

So. 23.06.2019 von 10 – 13 Uhr

 

 

Vorläufige Liste der Vortragsthemen und Referenten:

 ·     Quo vadis deutsche Streetfotografie? - (Marco Larousse)

 

·     Vorstellung der deutschen Streetfotografie-Kollektive - (Berlin1020, Berlin Street Photography Club, Frankfurt CollateralEyes, Munich Street Photography Collective, NRW35, Nürnberg Unposed…)

 

·      Tales on Shoreditch -  Der dokumentarische Wert der Streetfotografie - (Nicole Struppert)

 

·      Wahrnehmungsänderung mit System - (Siegfried Hansen)

 

·      Aus Leidenschaft wurde das deutsche Streetfotografie Magazin Soul of Street - (Interview mit den SoS Gründern)

 

·      Streetfotografie ausstellen: Wie mache ich das? Tipps und Erfahrungen - (Martin U Waltz)

 

·      Ereignisse werden Fotoserien - (Pia Parolin)

 

·      Fragen aus der Community - Open Discussion

 

·      Street Photo Slam

 


Die Teilnahme am Symposium für beide Tage (Sa & So) kostet €25 inklusive 19% MwSt. und ist über unseren Eventbrite Link zu buchen:

Eventbrite Link: https://www.eventbrite.de/e/german-street-photography-festival-symposium-tickets-61508002090

 

Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen.

Die Referenten

Siegfried Hansen

Siegfried ist Mitglied des renommierten internationalen Strassenfotografie Kollektivs „iN-PUBLIC“.
Er ist ein gern gesehener Sprecher und Juror bei zahlreichen internationalen Fotofestivals. Sein Bildband „hold the line“ wurde im Kettler Verlag veröffentlicht. Inzwischen ist das Buch ausverkauft und gewann zahlreiche internationale Preise.

Marco Larousse

Marco ist ein international tätiger Street- und Dokumentarfotograf aus Hamburg. Nach über 30 Jahren Erfahrung in der Fotografie teilt er mit Leidenschaftlich sein Wissen und seine Inspiration in Workshops, Büchern, Podcasts, als Juror und bei öffentlichen Auftritten. Er ist u.A. Co-Autor und Verfasser der Einleitung für das kürzlich erschienene Buch "Streetfotografie made in Germany."

Pia Parolin

Pia ist Streetfotografin mit einem Doktortitel in Biologie. Mit ihrer Streetfotoserie "Promenade Moments" hat sie viele Auszeichnungen gewonnen und die Stadt Nizza hat sie dafür sogar zum "Ambassador de la destination" gemacht. Die Fotoserie tourt in 2019 durch Deutschland auf verschiedenen Festivals und Kulturzentren. Pias Website: www.piaparolin.com

Nicole Struppert

Nicole ist eine international arbeitende Fine Art-, Strassen- und Dokumentations-Fotografin. Bei Nicoles fotografischen Arbeiten geht es um geometrische und minimalistische Kompositionen. Neben freien Projekten und kommerziellen Aufträgen arbeitet sie als freiberufliche Fotografin für die dpa:picture alliance. seit 2015 Herausgeberin und Kuratorin der Webseite: WOMEN IN PHOTOGRAPHY.

Martin U Waltz

Martin arbeitet als Fotograf, Lehrer für Fotografie und Autor in Berlin.

Er ist Gründungsmitglied des Berliner Fotografen Kollektivs Berlin1020 und Herausgeber der deutschen Streetfotografie Seite. Er ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher zum Thema Streetfotografie. Er hat zahlreiche Auszeichnungen bei internationalen Fotografie Wettbewerben gewonnen.

Der Veranstaltungsort

Goldbekhaus

Das Goldbekhaus liegt in direkter Nähe zur Hamburger Aussenalster und ist ein etabliertes Kulturzentrum und kultureller Veranstaltungsort im Herzen von Hamburg Winterhude.
Die große Ausstellungshalle wird für die Fotoausstellung und die Bühne zum Hof für das Symposium genutzt. Verbunden sind beide Räumlichkeiten mit einem großen Innenhof der als Mittelpunkt für Begegnung und das leibliche Wohl dienen soll.

Das Festival findet vom 21. - 23. Juni im Goldbekhaus in Hamburg statt.

Adresse: Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg



Anfahrt mit dem ÖPNV:

Metrobus Linien 6, 17 oder 25 bis zur Haltestelle Goldbekplatz. Dann noch ca. 150m Fußweg bis Goldbekhaus.

Eine StadtRAD Station ist am Goldbekplatz vorhanden.